Wirtschaft
Interseroh veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht
Donnerstag, der 6.Juni 2013
Interseroh veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Köln: Interseroh hat heute am Internationalen Tag der Umwelt seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Dieser unterstreicht den Einsatz des Umwelt- und Recyclingdienstleisters für eine nachhaltige Entwicklung als Systemdienstleister. Mit dem Nachhaltigkeitsbericht 2012 dokumentiert Interseroh erstmals ausführlich und systematisch, wie die eigenen Prozesse sowie Projekte bei Kunden ökologisch und sozial verträglich gestaltet werden.

Unter dem Titel „Echt nachhaltig!“ stellt der Bericht wesentliche Entwicklungen und Kennzahlen für die Jahre 2010 bis 2012 vor und umfasst neben dem Dienstleistungsgeschäft von Interseroh auch die Bereiche Sortierung für Leichtverpackungen und Facility Management der ALBA Group. Er entspricht den international gültigen Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) und wurde mit dem Anwendungslevel B+ erstellt.

Nachhaltigkeitsstrategie mit konkreten Zielen
Dem Bericht vorausgegangen war ein sechsmonatiger Strategieprozess, in dem Interseroh die mit Nachhaltigkeit verbundenen Chancen und Risiken für sein Geschäft analysiert hat. Darauf aufbauend erarbeitete Interseroh eine Nachhaltigkeitsstrategie mit sieben Handlungsfeldern – Kunden, Stoffströme, Lieferantenstandards, ökologischer Fußabdruck, Compliance, Mitarbeiter und Gesellschaftliches Engagement – und legte für jedes konkrete und messbare Ziele fest. Koordiniert werden diese durch ein neu geschaffenes Nachhaltigkeitsmanagement, ihre Umsetzung verantworten die jeweiligen Fachabteilungen.
Die Nachhaltigkeitsstrategie von Interseroh verfolgt zwei Zielrichtungen: „Wir wollen Wert sichern, indem wir soziale und ökologische Belastungen vermeiden. Und wir wollen Wert schaffen, indem wir den Ressourceneinsatz unserer Kunden senken, neue Stoffkreisläufe erschließen und nachhaltig Innovationen entwickeln“, erläutert Eric Mendel, Mitglied des Vorstands der ALBA Group und für das Segment Services zuständig, zu dem Interseroh gehört. Das Motto der Strategie „Echt nachhaltig!“ versteht Interseroh dabei als eine permanente Herausforderung, die gemeinsam mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern angenommen werden sollen.

Regelmäßiges Reporting
Der Nachhaltigkeitsbericht 2012 von Interseroh markiert den Beginn eines regelmäßigen Reportings. Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten sowie der Öffentlichkeit gegenüber verschafft Interseroh damit Transparenz über die Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit – und eine solide Grundlage für einen regelmäßigen Dialog. (Pressemeldung vom 05.06.2013)

Quelle: ALBA Group | Foto: ALBA Group
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Bayer und das Forschungszentrum Jülich vereinbaren Forschungskooperation Ziel der fünfjährige strategische Forschungskooperation von Bayer und das Forschungszentrum Jülich ist die Entwicklung innovativer Lösungen zum Pflanzenschutz und zur Ertragssteigerung. weiterlesen


08.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 08.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 09.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 10.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 11.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 12.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 13.06.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 15.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 16.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 17.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 18.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 19.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 20.06.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 22.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 23.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 24.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 25.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 26.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 27.06.2017
27.06.2017