Wirtschaft
Airbus & Rolls-Royce: Trent-XWB-Triebwerk für A350 XWB erhält EASA-Musterzulassung
Montag, der 18.Februar 2013
Airbus & Rolls-Royce: Trent-XWB-Triebwerk für A350 XWB erhält EASA-Musterzulassung

Blagnac: Das Airbus A350 XWB-Programm ist mit der Erteilung der EASA-Musterzulassung für das Trent XWB-Turbofan-Triebwerk von Rolls-Royce um einen weiteren wichtigen Schritt vorangekommen. Der Triebwerkhersteller nahm das Zertifikat der Europäischen Flugsicherheitsagentur (EASA) am deren Hauptsitz in Köln entgegen.

Die Musterzulassung gilt für die Trent XWB-Triebwerke, die künftig die A350-800 und A350 900 antreiben werden. Eine weitere Version mit mehr Schub ist für die A350-1000 in Entwicklung.

Eric Schulz, President – Civil Large Engines von Rolls-Royce, sagte: „Wir sind sehr stolz darauf, diesen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Indienststellung der A350 XWB erreicht zu haben. Ich möchte Airbus und unseren Partnern im Testteam für ihren Beitrag zu diesem Erfolg danken. Die Testergebnisse zeigen, dass wir das weltweit effizienteste große Triebwerk für die zivile Luftfahrt gebaut haben. Wir freuen uns jetzt auf den Erstflug noch in diesem Jahr.“

Didier Evrard, Airbus Executive Vice President – Head of A350 XWB Programme, sagte: „Wir gratulieren Rolls-Royce zum Erhalt der EASA-Musterzulassung für das Trent XWB-Triebwerk und zum Erreichen dieses wichtigen Meilensteins für das A350 XWB-Programm. In Verbindung mit der modernen Aerodynamik und den gewichtssparenden Technologien des Flugzeugs verbessern diese neuen Triebwerke die Treibstoffeffizienz für unsere Airline-Kunden auf einen Schlag um 25 Prozent.“

Mit der Zulassung wird bestätigt, dass das Triebwerk die Lufttüchtigkeitsanforderungen der EASA erfüllt. Dies ist der letzte wesentliche Meilenstein für das Triebwerk vor dem Erstflug der A350-900 „MSN 001“ noch in diesem Jahr. Die Triebwerke werden nun vorbereitet für die Installation der vollständig integrierten Antriebsanlage an den Pylonen des Flugzeugs.

Das Trent XWB Triebwerk ist bereits seit Februar 2012 auf einer Reihe von Testflügen am A380-Testflugzeug von Airbus zum Einsatz gekommen. Die Ergebnisse dieser Testflüge zeigen, dass das Triebwerk die überaus hohen Leistungs- und Effizienzanforderungen erfüllt, die Airbus im A350 XWB-Programm stellt.

Airbus führt mit der A350 XWB (Xtra Wide Body) eine völlig neue Familie von Langstreckenflugzeugen mittlerer Passagierkapazität ein. Drei Basisversionen für 270 bis 350 Passagiere in typischer Dreiklassenbestuhlung werden angeboten. Die A350 XWB-Familie bringt im Vergleich zu bisherigen Flugzeugen in dieser Größenkategorie einen Quantensprung bei der Effizienz. Die neuen Airbus-Jets werden 25 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen und so auch für eine entsprechende Verringerung der CO2-Emissionen sorgen. 617 Festbestellungen von 35 Kunden aus aller Welt stehen schon in den Airbus-Auftragsbüchern. Die erste A350 XWB soll 2014 den Liniendienst aufnehmen. (Pressemeldung vom 07.02.2013)

Quelle: EADS Deutschland GmbH, Division Airbus | Foto: Airbus
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Automatisierte Logistiklösung mit neuartiger Konturenkontrolle Jungheinrich : Hochregalstapler ETX 515a mit Teleskopgabel von MIAS, neue Konturenkontrolle ermöglicht Verzicht auf Palettenfördertechnik. weiterlesen


04.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 04.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 05.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 06.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 07.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 09.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 10.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 11.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 12.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 13.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 14.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 16.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 17.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 18.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 19.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 20.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 21.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 22.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 23.11.2017
23.11.2017