Wirtschaft
ZAW: Geld- und Ressourcen-Verschwendung beim Müll
Sonntag, der 3.Februar 2013
ZAW: Geld- und Ressourcen-Verschwendung beim Müll

Nordwalde: Preisschock an der Tonne. In vielen deutschen Städten und Landkreisen stehen kräftige Gebührenerhöhungen auf der Tagesordnung. Teilweise ist von 18% und mehr die Rede. Doch, es geht auch anders: Im Landkreis Darmstadt-Dieburg wird Müll Vermeiden und Trennen belohnt mit niedrigsten Müllgebühren im bundesweiten Vergleich! Außerdem erhalten die Bürger demnächst per Gutschrift eine Rückerstattung von zu hohen Rücklagen.

Lob vom Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs: Vorbildlich und nachahmenswert - auch unter Umweltaspekten! Die Höhe der Abfallgebühr bestimmt jeder Haushalt selbst - durch die Anzahl der tatsächlichen Leerungen des Restmüllgefäßes!

Gelobt wurde auch der Einsatz von automat. Störstoffdetektoren an den Biomüllsammel-Fahrzeugen. Die Qualität des Bioabfalls und die Sortier-Disziplin ist „sehr gut“ - stellt der Techn. Geschäftsführer vom ZAW Da-Dieb. - Dr. Armin Kehrer fest. Ohne diese Detektions-Systeme würde so mancher Zeitgenosse seinen Restmüll in die gebührenfreie Biotonne werfen - um Restmüll-Behälterleerungen zu vermeiden und dadurch „Geld zu sparen“.

Bioabfall - zu wertvoll für die Restmülltonne Bei Bioabfällen, die heute noch im Restmüll „vergraben“ sind, gibt es noch ein erhebliches, ungenutztes Recycling-Potenzial. Damit wird bares Geld verschenkt, zum Nachteil der Gebührenzahler!

Mehr Bioenergie-Erzeugung auf Basis von Bioabfällen. Diese „vorbildliche und nachahmenswerte“ Steigerung der störstoffarmen Bio-Abfälle zur Biogaserzeugung (= Methangas zur Stromer-zeugung) und zur stofflichen Verwertung (als Kompost und Dünger) - genießt immer höhere gesellschaftliche und politische Akzeptanz, weil keine Konkurrenz zu Nahrungs- und Futtermitteln besteht. Wo bleiben die „kommunalen Nachahmer? (Pressemeldung vom 01.02.2013)

Quelle: Löbbert Consulting | Foto: Löbbert Consulting,©ZAW,
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.01.2018
  • Mo
    • Montag, der 01.01.2018
  • Di
    • Dienstag, der 02.01.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 03.01.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 04.01.2018
  • Fr
    • Freitag, der 05.01.2018
  • Sa
    • Samstag, der 06.01.2018
  • So
    • Sonntag, der 07.01.2018
  • Mo
    • Montag, der 08.01.2018
  • Di
    • Dienstag, der 09.01.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.01.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 11.01.2018
  • Fr
    • Freitag, der 12.01.2018
  • Sa
    • Samstag, der 13.01.2018
  • So
    • Sonntag, der 14.01.2018
  • Mo
    • Montag, der 15.01.2018
  • Di
    • Dienstag, der 16.01.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 17.01.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 18.01.2018
  • Fr
    • Freitag, der 19.01.2018
  • Sa
    • Samstag, der 20.01.2018
20.01.2018