Wirtschaft
Linde: US-Fördergelder für neue Technologien zur CO2-Abscheidung
Freitag, der 19.August 2011
Linde: US-Fördergelder für neue Technologien zur CO2-Abscheidung
München | Hamburg: Das U.S. Department of Energy (DoE) unterstützt die Aktivitäten des Technologiekonzerns The Linde Group zur Weiterentwicklung neuer Technologien für die Abscheidung von Kohlendioxid (CO2) in Kohlekraftwerken mit Fördermitteln in Höhe von 15 Mio. US-Dollar. Die Gelder fließen in den Bau einer Pilotanlage in Wilsonville, Alabama. In der Anlage sollen voraussichtlich von Anfang 2014 an innovative Verfahren für die so genannte CO2-Wäsche getestet werden. Diese Verfahren zielen auf eine möglichst energieeffiziente und kostengünstige Abscheidung des anfallenden CO2.
 
„Fortschrittliche CO2-Abscheidung für Kraftwerke kann einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der weltweiten Treibhausgas-Emissionen leisten“, sagte Dr. Andreas Opfermann, Leiter Clean Energy und Innovationsmanagement bei Linde. „Wir freuen uns sehr darüber, dass das Department of Energy unsere Entwicklungen auf diesem Gebiet honoriert, denn insbesondere in Nordamerika wächst die Nachfrage nach umweltverträglichen Lösungen für die kohlebasierte Stromerzeugung. Durch die DoE-Unterstützung stärken wir unsere führende Position in diesem zukunftsträchtigen Bereich.“
 
In der Pilotanlage will Linde mindestens 90 Prozent des CO2 aus Kraftwerksrauchgasen entfernen. Die Energiekosten sollen dabei lediglich um 35 Prozent steigen. Zum Vergleich: Bei herkömmlichen Verfahren zur CO2-Abscheidung erhöhen sich die Stromkosten um bis zu 80 Prozent.
 
Linde wird bei der neuen Anlage in den USA von seinen Erfahrungen aus einem ähnlichen Projekt in Niederaußem bei Köln profitieren. Hier betreibt das Unternehmen in Kooperation mit RWE und BASF bereits seit 2009 erfolgreich eine Pilotanlage zur CO2-Abscheidung aus Rauchgasen von Kohlekraftwerken. Das Verfahren der Rauchgaswäsche lässt sich auch bei bestehenden Kraftwerken nachrüsten und ermöglicht somit eine zügige Verringerung des CO2-Ausstoßes.
 
 
 
The Linde Group ist ein weltweit führendes Gase- und Engineeringunternehmen, das mit rund 49.100 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern vertreten ist und im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 12,868 Mrd. Euro erzielt hat. Die Strategie der Linde Group ist auf ertragsorientiertes und nachhaltiges Wachstum ausgerichtet. Der gezielte Ausbau des internationalen Geschäfts mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen steht dabei im Mittelpunkt. Linde handelt verantwortlich gegenüber Aktionären, Geschäftspartnern, Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt – weltweit, in jedem Geschäftsbereich, jeder Region und an jedem Standort. Linde entwickelt Technologien und Produkte, die Kundennutzen mit einem Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung verbinden.
(Pressemeldung vom 17.08.2011)
Quelle: Linde Aktiengesellschaft | Foto: Linde
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.04.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.04.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.04.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.04.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.04.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.04.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.04.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.04.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.04.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.04.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.04.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.04.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.04.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.04.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.04.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.04.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 19.04.2018
  • Fr
    • Freitag, der 20.04.2018
  • Sa
    • Samstag, der 21.04.2018
  • So
    • Sonntag, der 22.04.2018
  • Mo
    • Montag, der 23.04.2018
23.04.2018