Wirtschaft
Start für den eBusiness-Lotsen Metropolregion Bremen-Oldenburg
Freitag, der 11.Januar 2013
Start für den eBusiness-Lotsen Metropolregion Bremen-Oldenburg

Bremen: „eBusiness – also der elektronische Handel – ist der Fitmacher für die Zukunft eines Unternehmens. Digitale Daten, Rechnernetze und das Internet helfen bei der Optimierung von Geschäftsprozessen“, sagt Nicola Illing, Projektleitung für dieses Thema bei der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. „Die Anwendungen reichen von Kundenmanagementsystemen über die automatische Identifizierung und Lokalisierung von Gegenständen mittels RFID/NFC bis hin zur elektronischen Rechnungslegung. Aufgrund seiner Vielfältigkeit ist eBusiness jedoch, gerade für klein- und mittelständische Unternehmen, oft schwer zu durchschauen“. Hilfestellung dabei gibt nun das neue Projekt „eBusiness-Lotse Metropolregion Bremen-Oldenburg“.

Der Lotse ist Teil der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“, die im Rahmen des Förderschwerpunktes "Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird. „Wir bieten damit eine neutrale und vertrauenswürdige Anlaufstelle für Unternehmen in den Regionen Bremen, Oldenburg, Cuxhaven, Verden und Osterholz“, erläutert Illing.

Der eBusiness-Lotse informiert Unternehmen unter anderem darüber, wie mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) Geschäftsprozesse digitalisiert und effizienter abgewickelt werden können. „Außerdem unterstützen wir Mittelstand und Handwerk anbieterneutral und praxisnah bei der Suche nach bezahlbaren und praktikablen IKT-Lösungen“, so Illing. Mit Hilfe des Lotsen können die Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit durch eine verbesserte Abwicklung ihrer elektronischen Geschäftsprozesse steigern.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ebusiness-lotse-mbo.de.

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
Der eBusiness-Lotse Metropolregion Bremen-Oldenburg ist Teil der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird. Der Förderschwerpunkt unterstützt gezielt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie das Handwerk bei der Entwicklung und Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Mittelstand-Digital setzt sich zusammen aus den Förderinitiativen „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ mit ca. 40 eBusiness-Lotsen, „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“ mit etwa 11 Förderprojekten und „Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand“ mit zurzeit 10 Förderprojekten. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de. (Pressemeldung vom 10.01.2013)

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH | Foto: WFB Bremen
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Meerestechnik und Maschinenbau mit Technologiepreis ausgezeichnet Die Firma Kraken Power GmbH aus Bentwisch und das Maschinenbauunternehmen SCHOTTEL GmbH aus der Hansestadt Wismar wurden mit dem Technologiepreis 2017 ausgezeichnet. weiterlesen


23.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 23.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 24.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 25.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 26.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 27.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 28.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 30.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 01.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 02.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 03.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 04.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 05.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.12.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 07.12.2017
  • Fr
    • Freitag, der 08.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 09.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 10.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 11.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 12.12.2017
12.12.2017