Wirtschaft
Süderelbe AG: think tank food - die Plattform für die Ernährungsbranche
Montag, der 12.November 2012
Süderelbe AG: think tank food - die Plattform für die Ernährungsbranche

Hamburg: Anlässlich des dritten think tank food bei Unilever in der HafenCity Hamburg wird die bestehende Partnerschaft zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und der Süderelbe AG durch die Unterstützung des Ernährungsnetzwerkes foodactive intensiviert: foodactive ist zukünftig Ansprechpartner für Hamburger Unternehmen der Ernährungswirtschaft.

Staatsrat Dr. Bernd Egert, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, heißt beim think tank food die zahlreichen Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft willkommen und begrüßt die bisherigen erfolgreichen norddeutschen Kooperationsaktivitäten. Durch den Ausbau der länderübergreifenden Zusammenarbeit profiliert sich die Metropolregion als leistungsfähiger Wirtschaftsstandort und macht die Bedeutung der Ernährungsbranche deutlich. In Hamburg erwirtschaften rund 71 Unternehmen der Ernährungsindustrie pro Jahr über 8 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigen ca. 7.600 Mitarbeiter. Die Ernährungswirtschaft ist somit ein bedeutendes Segment der Hamburger Wirtschaft.

foodactive unterstützt als Ernährungsinitiative der Metropolregion Hamburg Unternehmen in den Bereichen Beschaffung, Prozessoptimierung, Marktforschung und Recruiting. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft, wie beispielsweise durch die Veranstaltung think tank food. Hier werden aktuelle Forschungsthemen und -ergebnisse und deren Relevanz für spezifische Anwendungen in der Lebensmittelindustrie dargestellt. Mehr erfahren Sie unter www.foodactive.de

foodactive ist die Ernährungsinitiative der Metropolregion Hamburg. Zielgruppe sind Unternehmen der Lebensmittelindustrie sowie wissenschaftliche Institutionen und Akteure entlang der Wertschöpfungskette der Ernährungsbranche. foodactive arbeitet mit spezialisierten Unternehmen und Dienstleistern aus verschiedenen Bereichen zusammen. Neben den Aktionären der Süderelbe AG unterstützen auch die Landkreisen Stade, Harburg, Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg sowie die Freie und Hansestadt Hamburg die Aktivitäten der Ernährungsinitiative foodactive. Die Projektaktivitäten werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) im Land Niedersachsen unterstützt. (Pressemeldung vom 08.11.2012)

Quelle: Süderelbe AG | Foto: Süderelbe AG
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Bilfinger-Aufsichtsrat fordert Schadensersatz von ehemaligen Vorständen Der Aufsichtsrat der Bilfinger SE hat in seiner Sitzung am 20.02.2018 beschlossen, Schadensersatzansprüche gegen ehemalige Vorstandsmitglieder der Gesellschaft geltend zu machen. weiterlesen


02.02.2018
  • Fr
    • Freitag, der 02.02.2018
  • Sa
    • Samstag, der 03.02.2018
  • So
    • Sonntag, der 04.02.2018
  • Mo
    • Montag, der 05.02.2018
  • Di
    • Dienstag, der 06.02.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.02.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 08.02.2018
  • Fr
    • Freitag, der 09.02.2018
  • Sa
    • Samstag, der 10.02.2018
  • So
    • Sonntag, der 11.02.2018
  • Mo
    • Montag, der 12.02.2018
  • Di
    • Dienstag, der 13.02.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.02.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 15.02.2018
  • Fr
    • Freitag, der 16.02.2018
  • Sa
    • Samstag, der 17.02.2018
  • So
    • Sonntag, der 18.02.2018
  • Mo
    • Montag, der 19.02.2018
  • Di
    • Dienstag, der 20.02.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.02.2018
21.02.2018