Kultur
Wanderausstellung Faszination Offshore in Wismar auf Museumsschiff „Greundiek“
Freitag, der 1.Juli 2011
Wanderausstellung Faszination Offshore in Wismar auf Museumsschiff „Greundiek“

Wismar: Heute eröffnet Ministerpräsident Sellering im Rahmen der Wismarer Hafentage hat Ministerpräsident Erwin Sellering heute die Wanderausstellung Faszination Offshore auf dem Museumsschiff „Greundiek“ (siehe Foto) im Alten Hafen Wismar eröffnet. Unter dem Motto „Wind vom Meer für saubere Energie“ bietet die von der Stiftung Offshore-Windenergie initiierte und organisierte Schau noch bis zum 3. Juli Besuchern jeden Alters zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr einen umfassenden Einblick in die Energiegewinnung auf hoher See. Der Eintritt ist frei.

Die Offshore-Windenergie ist ein wichtiger Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Erst kürzlich wurde der erste kommerzielle Offshore-Windpark EnBW Baltic 1 vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in Betrieb genommen. Dieser versorgt mit einer Gesamtleistung von 48,3 MW etwa 50.000 Haushalte im Jahr mit sauberem Strom. Aber wie funktioniert das eigentlich? Wie errichtet man die bis zu 140 Meter hohen Windräder mitten im Meer? Wie kommt der Strom nach Inbetriebnahme zum Endverbraucher? Was wird für die Schonung der Umwelt getan? Diese und viele andere Fragen werden in der Wanderausstellung auf dem Museumsschiff „Greundiek“ beantwortet.
 
„Mit verschiedenen Exponaten, multimedialen Darstellungen und audio-visuellen Vorführungen sowie Modellen von Offshore-Anlagen erklärt FASZINATION OFFSHORE abwechslungs-, aber auch lehrreich die Zukunftstechnologie der Windenergiegewinnung auf hoher See. Besucher können sich darüber hinaus erstmalig über die Berufsbilder im Offshore-Windenergie-Bereich informieren. Die Ausstellung bringt damit in eindrucksvoller Weise den Menschen die spannenden Entwicklungen und Herausforderungen näher“, so Jörgen Thiele, Vorstand der Stiftung Offshore Windenergie. 
 
„Ich freue mich, dass diese Ausstellung erneut nach Mecklenburg-Vorpommern gekommen ist, um das Thema Offshore Wind auf sehr anschauliche Weise einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Die Zukunft der Offshore-Windenergie in Deutschland hat erst begonnen und „Faszination Offshore“ trägt auf diese Weise viel zur wachsenden Akzeptanz der Branchenentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern bei“, erklärte Christian Weiß, stellv. Vereinsvorsitzender des Wind Energy Network Rostock e.V..
 
Die Wanderausstellung ist Teil des europäischen Gemeinschaftsprojektes South Baltic OFF.E.R, das durch das INTERREG IVA Programm Südliche Ostsee unterstützt wird. Der Wind Energy Network Rostock e.V. als Netzwerk der Branche in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt als Partner die Stiftung Offshore-Windenergie bei ihrer Tour. Darüber hinaus steht der Verein für Fragen zum Thema Windenergie zur Verfügung.
 
In den Sommermonaten 2009 und 2010 wurde die Wanderausstellung von 50.000 Besuchern gesehen. Nächste Anlaufstationen in Mecklenburg-Vorpommern sind die Marina Boltenhagen (12.-13. Juli), Rostock /Warnemünde (15.-19. Juli) und Stralsund (21.-25.Juli). (Pressemeldung vm 01.07.2011)
Quelle: Offshore Stiftung | Foto: Offshore Stiftung
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Autobahnbau: Weiterbau A 14 - Wirtschaft macht weiter Druck Viel zu lange hat es gedauert - die A 14 ist in Mecklenburg-Vorpommern nach 27 Jahren Bauzeit endlich fertiggestellt, Weiterbau A 14 - Wirtschaft macht weiter Druck. weiterlesen


24.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 24.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 25.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 26.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 27.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 28.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 30.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 01.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 02.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 03.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 04.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 05.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.12.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 07.12.2017
  • Fr
    • Freitag, der 08.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 09.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 10.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 11.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 12.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.12.2017
13.12.2017