Wirtschaft
STILL: Drei Auszeichnungen für STILL als Arbeitgeber
Donnerstag, der 10.Mai 2012
 STILL: Drei Auszeichnungen für STILL als Arbeitgeber
Hamburg: Egal ob Praktikum, Ausbildung oder Festanstellung – drei Auszeichnungen bewei¬sen, dass STILL in allen Bereichen des Berufslebens zu den besten Arbeitgebern Deutschlands zählt. Die jüngste Auszeichnung, Platz drei und fünf Sterne beim Wettbewerb „Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe“, erfolgte vor wenigen Tagen.
 
Es war eine Premiere: Angetrieben vom umkämpften Ausbildungsmarkt, auf dem qualifizierter Nachwuchs Mangelware ist, initiierte das Hamburger Abendblatt erstmals den Wettbewerb „Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe“. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden insgesamt 49 Unternehmen aus dem Großraum Hamburg von ihren Auszubildenden anonym bewertet. STILL –Anbieter für maßgefertigte innerbetriebliche Logistik weltweit – landete auf Anhieb auf Platz drei des Siegertreppchens und wurde mit fünf Sternen, der bestmöglichen Bewertung, ausgezeichnet. „Unsere Auszubildenden sind unsere Zukunft, einen dementsprechenden Stellenwert besitzen sie in unserem Unternehmen“, kommentierte Marc Dechmann, Leiter der Personalentwicklung von STILL, die Ende April offiziell überreichte Auszeichnung. 
 
Ebenfalls in diesem Jahr wurde STILL im Rahmen einer Studie des CRF Instituts (Corporate Research Foundation) offiziell in den Kreis der „Top Arbeitgeber Deutschlands“ aufgenommen. Zu den Kriterien der Studie gehören Faktoren wie Vergütung und Benefits, Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten und Unternehmenskultur. Die ausgezeichneten Unterneh¬men werden in der Studie als „Vorreiter für eine professionelle Karriereentwicklung“ bezeichnet.
 
Eine der ersten Sprossen, die beim Erklimmen der Karriereleiter genommen werden will, ist oft ein Praktikum – auch hier glänzt STILL mit attraktiven Arbeitsbedingungen. Praktikanten gelten bei STILL als Mitarbeiter auf Augenhöhe. Neben einer internen Praktikanten-Politik, die eine faire und umfassende Betreuung von Praktikanten sicherstellt, ist STILL zudem mit dem sogenannten „Fair Company“-Siegel ausgezeichnet. Die hinter dem Siegel stehende Initiative wurde von der Zeitschrift „Junge Karriere“ mit dem Ziel ins Leben gerufen, für faire Arbeitsbedingungen auf dem Praktikumsmarkt zu sorgen. STILL unterstützt diese Initiative und hat sich freiwillig verpflichtet, über die internen Grundsätze der Praktikantenbetreuung hinaus, folgende fünf Regeln einzuhalten:
 
1. Vollzeitstellen werden nicht durch Praktikanten, vermeintliche Volontäre oder Dauer-Aushilfen ersetzt.
2. Hochschulabsolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, werden nicht mit einem Praktikum vertröstet.
3. Praktikanten werden nicht mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle vertröstet.
4. Praktika werden vornehmlich zur beruflichen Orientierung während der Ausbildungsphase angeboten.
5. Praktikanten erhalten eine adäquate Aufwandsentschädigung.
 
Die Auszeichnungen unterstreichen, dass STILL in allen Stationen des Berufslebens zu den attraktivsten und gefragtesten Arbeitgebern Deutschlands gehört. Da verwundert es nicht, dass die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit eines STILL-Mitarbeiters bei enormen 16 Jahren liegt. (Pressemeldung vom 09.05.2012)
Quelle: STILL GmbH | Foto: STILL GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


27.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 27.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 28.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 30.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 01.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 02.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 03.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 04.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 05.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.12.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 07.12.2017
  • Fr
    • Freitag, der 08.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 09.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 10.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 11.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 12.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.12.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 14.12.2017
  • Fr
    • Freitag, der 15.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 16.12.2017
16.12.2017