Wirtschaft
HOCHTIEF lässt weiteres Spezialschiff für die Montage von Offshore-Windparks bauen
Dienstag, der 21.Februar 2012
HOCHTIEF lässt weiteres Spezialschiff für die Montage von Offshore-Windparks bauen

Essen: HOCHTIEF Solutions hat bei der polnischen Crist-Werft den Bau eines weiteren Kran-Hubschiffs zur Montage von Offshore-Windkraftanlagen im Meer beauftragt. Das Schiff mit dem Namen „VIDAR“ soll im Jahr 2013 in Dienst gestellt werden, um die große Nachfrage nach Spezialgerät in diesem Boommarkt zu befriedigen. VIDAR wird neben den Schwesterschiffen und -hubinseln ODIN, THOR und INNOVATION das vierte Großgerät von HOCHTIEF. Es soll bei eigenen Offshore-Bauaufträgen eingesetzt und zudem verchartert werden. Rainer Eichholz, Mitglied des Vorstands von HOCHTIEF Solutions: "Wir setzen auf die Energiewende und kommen mit dem Spezialschiff dem enormen Bedarf der Marktteilnehmer entgegen.“

Genau wie die anderen Großgeräte von HOCHTIEF verkürzt auch das neue Jack-up-Spezialschiff VIDAR die Montage- und Wartungszeiten von Offshore- Anlagen der neuesten Generation. Es wird sich durch einen 1.200-Tonnen-Kran, eine Ladekapazität von bis zu 6.500 Tonnen, einen leistungsstarken Antrieb mit einer Geschwindigkeit von bis zu 12 Knoten sowie eine mögliche Einsatzwassertiefe von bis zu 50 Metern auszeichnen. Diese Eigenschaften machen VIDAR zu einem der leistungsstärksten Hubschiffe in Nordeuropa. Die Finanzierung erfolgt über eine Operate-Lease-Struktur mit einer Tochtergesellschaft der Santander als Leasinggeberin und unter Einbindung der KfW IPEX-Bank, der Norddeutschen Landesbank, der spanischen CaixaBank sowie von Bankhaus Lampe.

VIDAR wird, wie die anderen Großgeräte der Flotte, von der polnischen Crist- Werft in Gdynia gebaut. HOCHTIEF Solutions hat dort parallel den Bau von drei großen Arbeitspontons in Auftrag gegeben. Zudem läuft zurzeit bei Crist der Ausbau des etwas größeren Schwesterschiffs INNOVATION. Es soll ab Mitte 2012 von HGO InfraSea Solutions – einem Gemeinschaftsunternehmen mit der belgischen GeoSea – betrieben und verchartert werden. Der erste Einsatzort für die INNOVATION wird der Windpark Global Tech I sein, den HOCHTIEF Solutions in der Deutschen Nordsee errichtet. Auch für VIDAR gibt es bereits zahlreiche Zielprojekte und Voranfragen. HOCHTIEF hat sich mit leistungsstarken Geräten und innovativen Verfahren im dynamisch wachsenden Offshore- Windmarkt als ein führender Anbieter etabliert. Das Unternehmen bietet Planung, Entwicklung, Bau und Betrieb von Windkraftanlagen an und erwartet in diesem Segment in den kommenden Jahren eine Leistung im dreistelligen Millionenbereich. (Pressemeldung vom 21.02.2012)

Quelle: HOCHTIEF AG | Foto: HOCHTIEF AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.04.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.04.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.04.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.04.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.04.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.04.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.04.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.04.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.04.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.04.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.04.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.04.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.04.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.04.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.04.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.04.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 19.04.2018
  • Fr
    • Freitag, der 20.04.2018
  • Sa
    • Samstag, der 21.04.2018
  • So
    • Sonntag, der 22.04.2018
  • Mo
    • Montag, der 23.04.2018
23.04.2018