Wirtschaft
Alstom und DB Energie unterzeichnen Rahmenvertrag für kompakte Schaltgerätekombination HYpact für Bahnstromanwendung
Mittwoch, der 5.August 2015
Alstom und DB Energie unterzeichnen Rahmenvertrag für kompakte Schaltgerätekombination HYpact für Bahnstromanwendung

Mannheim: Alstom und DB Energie, ein Unternehmen der Deutschen Bahn AG, haben einen Rahmenvertrag für die Lieferung und Inbetriebnahme der kompakten Schaltgerätekombination HYpact für Bahnstromanwendungen mit 16,7 Hz im Wert von 5 Millionen Euro unterzeichnet. Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit von rund 1,5 Jahren.

Im Frühjahr 2015 erfolgte die endgültige Betriebszulassung der Schaltgerätekombination HYpact durch das Eisenbahn Bundesamt nach dem erfolgreichen Abschluss des Pilotbetriebs im Unterwerk Fronhausen. Diese Zulassung gilt als Voraussetzung für die Produktionsfreigabe und die kommerzielle Produkteinführung für Bahnanwendungen in Deutschland. Auf der Basis eines harmonisierten Lastenheftes kann das HYpact-16,7 Hz nun auch in den Ländern Schweiz, Österreich, Norwegen und Schweden für Bahnstromanwendungen eingesetzt werden.

Das HYpact-16,7 Hz ist eine Modifikation des langjährig erprobten HYpact für 50 Hz-Anwendungen1. Es handelt sich dabei um eine für Freiluftanwendungen konzipierte, modulare und kompakte Schaltgerätekombination, die die Vorteile aus der Freilufttechnik2 mit der Technik der gasisolierten Schaltanlagen (GIS) kombiniert. Dabei sind Leistungsschalter sowie Trenn- und Erdungsschalter in einer gekapselten Schaltanlage vereint. Die kompakte Bauweise der Schaltanlage kann im Vergleich zur konventionellen Freiluft-Technologie bis zu 50 % an Fläche einsparen. Aufgrund ihrer Kompaktheit sowie des großen Anteils der werksseitigen Vormontage kann HYpact schnell installiert werden.

„Für die Nutzung der Hybrid-Schaltgerätetechnik in Bahnanwendungen galt es, die besonderen Anforderungen im Bahnnetz zu berücksichtigen. Insbesondere die Systemfrequenz von 16,7 Hz machte eine Anpassung einzelner Module erforderlich. Aufgrund der höheren Beanspruchung des Leistungsschalters in der Bahnanwendung wurden beispielsweise sowohl die Unterbrechereinheit des Schalters als auch die Lichtbogenkontaktstücke adaptiert“, erklärte Lutz Drews, Leiter des Entwicklungszentrums und Produkt Direktor HYpact der ALSTOM Grid GmbH in Kassel.

Gunter Oberreich, Niederlassungsleiter der ALSTOM Grid GmbH in Leipzig, ergänzte „Das HYpact-16,7 Hz ist die weltweit erste Alstom Hybridschaltanlage für Bahnstromanwendungen. Die Produktentwicklung erfolgte nach einem harmonisierten Lastenheft von DB, SBB und ÖBB3. Mit der Zulassung durch das Eisenbahnbundesamt und dem Rahmenvertrag mit der DB Energie haben wir den Eintritt in diesen Nischenmarkt in Deutschland geschafft und den Weg für weitere Länder geebnet.“

Die Schaltgerätekombination in der 16,7 und 50 Hz-Anwendung wird am Standort Kassel entwickelt und gefertigt.

1 Seit der Markteinführung des HYpact-50 Hz im Jahr 2006 sind über 600 Anlagen in Betrieb gegangen.
2 Luftisolierte Schaltanlagen (AIS)
3 SBB = Schweizer Bundesbahnen, ÖBB = Österreichische Bundesbahnen

(Pressemeldung vom 05.08.2015)

Quelle: Alstom Deutschland AG | Foto: Alstom
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Richtfest für das Haus der Erde der Universität Hamburg Rund 250 Gästen feierten einen großen Meilenstein auf dem Weg zum neuen Campus im Herzen der Stadt Hamburg - das Richtfest des Neubaus „Haus der Erde“ an der Bundesstraße weiterlesen


04.09.2017
  • Mo
    • Montag, der 04.09.2017
  • Di
    • Dienstag, der 05.09.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.09.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 07.09.2017
  • Fr
    • Freitag, der 08.09.2017
  • Sa
    • Samstag, der 09.09.2017
  • So
    • Sonntag, der 10.09.2017
  • Mo
    • Montag, der 11.09.2017
  • Di
    • Dienstag, der 12.09.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.09.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 14.09.2017
  • Fr
    • Freitag, der 15.09.2017
  • Sa
    • Samstag, der 16.09.2017
  • So
    • Sonntag, der 17.09.2017
  • Mo
    • Montag, der 18.09.2017
  • Di
    • Dienstag, der 19.09.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.09.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 21.09.2017
  • Fr
    • Freitag, der 22.09.2017
  • Sa
    • Samstag, der 23.09.2017
23.09.2017