Schlagzeilen
Bundesregierung steuert gegen - Umsätze in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft 2013 um 1,6 % gesunken
Freitag, der 3.Juli 2015
Bundesregierung steuert gegen - Umsätze in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft 2013 um 1,6 % gesunken

Wiesbaden: Im Jahr 2013 haben die Unternehmen der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft mit 20 und mehr Beschäftigten 603,6 Milliarden Euro Umsatz erzielt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war das mit einem Minus von rund 9,8 Milliarden Euro (– 1,6 %) gegenüber 2012 der erste Rückgang nach mehreren Jahren mit starken Zuwächsen. So lag der Umsatz 2013 immer noch um 18,8 % höher als 2011.
Gestiegen sind unter anderem die Umsätze in der Elektrizitätsversorgung (+ 1,9 %) und in der Abwasserentsorgung (+ 4,0 %). In der Wärme- und Kälteversorgung gingen die Umsätze um 3,3 % zurück. Den höchsten Rückgang im Jahr 2013 gab es im Bereich Gasversorgung (– 29,3 %). Hier ist zu berücksichtigen, dass es in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft Änderungen in der Schwerpunktzuordnung der Unternehmen gab.
Der Großteil der Umsätze in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft wurde 2013 in der Elektrizitätsversorgung (84,3 %) erzielt, auf Unternehmen in der Gasversorgung entfielen 7,6 % und auf Unternehmen in der Abwasserentsorgung 1,3 %.

Umsätze und Beschäftigte in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft

Die Zahl der Beschäftigten in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft lag im Jahr 2013 bei rund 400 000 und entsprach somit annähernd dem Wert von 2012. Nahezu jeder zweite Beschäftigte war in der Elektrizitätsversorgung tätig (47 %). Auf den Bereich Sammlung von Abfällen entfielen weitere 15 % der beschäftigten Personen, auf die Abwasserentsorgung 9 %. (Pressemeldung vom 03.07.2015)

Quelle: Statistische Bundesamt | Nr. 246 | 2015 | Foto: Statistische Bundesamt
Lesezeichen - weitere Meldungen


23.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 23.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 24.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 25.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 26.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 27.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 28.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 30.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 01.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 02.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 03.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 04.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 05.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.12.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 07.12.2017
  • Fr
    • Freitag, der 08.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 09.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 10.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 11.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 12.12.2017
12.12.2017