Wirtschaft
Wintershall erfolgreich in APA-Lizenzierungsrunde 2014
Montag, der 26.Januar 2015
Wintershall erfolgreich in APA-Lizenzierungsrunde 2014

Stavanger | Kassel: Wintershall setzt seinen Wachstumskurs in Norwegen fort: In der laufenden APA-Lizenzierungsrunde 2014 teilte das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie dem größten international tätigen deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten acht neue Explorationslizenzen zu. Bei drei dieser Lizenzen fungiert Wintershall als Betriebsführer. Sieben der neuen Lizenzgebiete befinden sich in der Nordsee (zwei als Betriebsführer), eine eigenoperierte Lizenz in der Barentssee. Die BASF-Tochter ist derzeit im Besitz von rund 50 Lizenzen auf dem norwegischen Festlandssockel und bei mehr als der Hälfte dieser Lizenzen Betriebsführer. Damit zählt das Unternehmen zu den größten Lizenzinhabern in Norwegen. In dieser Zahl sind die neuen Lizenzen noch nicht enthalten; diese werden im Laufe des Jahres offiziell vergeben.

Vielversprechende Lizenzen – Grundlage für weiteres Wachstum in Norwegen
„Wintershall wurden Lizenzen in sehr vielversprechenden Arealen des norwegischen Kontinentalschelfs zugeteilt. Unser Explorationsteam hat aussagekräftige Antragsunterlagen vorgelegt, und wir freuen uns, dass das Ministerium einmal mehr sein Vertrauen in unsere Kompetenz bei der Erkundung von Kohlenwasserstoffen gesetzt hat. Als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Erdöl- und Erdgasbranche in Norwegen konzentrieren wir uns auf die Überführung unserer erfolgreichen Explorationsprojekte in die Entwicklungs- und Produktionsphase. Dabei kommt es darauf an, unser Lizenzportfolio weiter aufzufüllen, um auch weiter neue Ressourcen entdecken zu können“, sagt Bernd Schrimpf, Managing Director von Wintershall Norge.

Die APA-Lizenzierungsrunde 2014 erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von 109.205 Quadratkilometern. Gegenüber der Lizenzierungsrunde 2013 wurde das Gebiet um sechs Blöcke in der Norwegischen See sowie drei Blöcke in der Barentssee erweitert. Insgesamt bewarben sich 47 Unternehmen um die Lizenzen. „Angesichts des intensiven Wettbewerbs haben wir uns bei unserer Bewerbung bewusst auf innovative geologische Konzepte und eine überzeugende Erkundungsstrategie konzentriert. Besonders erfreulich war, dass uns die aus unserer Sicht vielversprechendsten Gebiete zugeteilt wurden. Die Tatsache, dass wir auf dem norwegischen Festlandssockel eines der erfolgreichsten Explorationsunternehmen sind, und unser langfristiger Projektansatz haben sicher auch zu diesem Erfolg beigetragen“, so Guy Oakes, Head of Exploration von Wintershall Norge.

Neue Wintershall-Lizenzen – APA 2014:
Nordsee: PL788 (50 %) (Betriebsführer), PL678 C (35 %) (Betriebsführer), PL777 (20 %), PL778 (20 %), PL776 (20 %), PL373 BS (20 %) und PL787 (30 %)
Barentssee: PL804 (Betriebsführer) (40 %)
(Pressemeldung vom 26.01.2015) 

Quelle: Wintershall Holding GmbH | Foto: Wintershall Holding GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Binnenschifffahrt - spc Forum Sondertransporte diskutiert aktuelle Situation spc-Fachforum Sondertransporte: Positiv ist zu verzeichnen, dass auf den Straßentransport spezialisierte Spediteure immer häufiger die Binnenschifffahrt mit in die Transportkette einbeziehen. weiterlesen


01.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 01.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 02.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 03.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 04.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 05.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 06.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 07.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 09.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 10.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 11.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 12.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 13.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 14.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 16.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 17.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 18.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 19.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 20.11.2017
20.11.2017