Wirtschaft
Der erste Umweltsensor der Welt - eine Bosch Sensortec MEMS-Lösung - BME680
Dienstag, der 6.Januar 2015
Der erste Umweltsensor der Welt - eine Bosch Sensortec MEMS-Lösung - BME680

Stuttgart: Mit dem BME680 erweitert Bosch Sensortec seine Produktfamilie von Umweltsensoren und bringt den marktweit ersten Gassensor mit Sensorik für Luftdruck, Feuchtigkeit und Umgebungstemperatur in einem einzigen Gehäuse mit einer Grundfläche von 3,0 x 3,0 mm2 auf den Markt.

Der Umweltsensor BME680 ermöglicht viele neue Funktionen für mobile Geräte, wie etwa die Messung der Luftqualität, personalisierte Wetterstationen, Indoor-Navigation, Fitness-Tracker, Home Automation und andere Anwendungen für das Internet der Dinge.
Um die Raumluftqualität für das persönliche Wohlbefinden messen zu können, erkennt der Gassensor im BME680 zahlreiche unterschiedliche Gase, einschließlich flüchtiger organischer Verbindungen (FOV) aus Farben (wie Formaldehyd), Lacken, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Einrichtungsgegenständen, Büroausstattungen, Leimen, Klebstoffen und Alkohol.
„Unser neuer, integrierter Umweltsensor erlaubt es unseren Kunden, sich mit ihren Mobilgeräten zu differenzieren“, sagt Dr. Stefan Finkbeiner, CEO von Bosch Sensortec. „Durch seine hohe Genauigkeit, seinen geringen Energiebedarf und sein winziges Gehäuse können Entwickler mit Einsatz des BME680 effizient und kostengünstig neue Funktionalitäten in ihre Produkte integrieren.”

Kombination von vier Sensoren in einem Gehäuse erfüllt Anforderungen für das Internet der Dinge (IoT)
Durch die Kombination von vier Sensoren in einem Gehäuse liefert der BME680 exakte, detaillierte Daten der realen Welt, die für viele IoT-Anwendungen benötigt werden. Mögliche Anwendungsbereiche sind Smart Homes, Smart Offices und Gebäude, Smart Energy, intelligente Transportlösungen, Heizung, Lüftung und Klimatechnik (HLK), Altenpflege und Sport- und Fitness.

Äußerst präzise Messergebnisse
Der BME680 ist eine Weiterentwicklung der Umweltsensoreinheit BME280 von Bosch Sensortec. Die Integration eines Gassensors ermöglicht ganz neue Anwendungen in der Umweltmessung. Dies wird erreicht durch eine interne Kompensation und Kalibrierung der Gas-, Druck-, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren. Der Gassensor kann flüchtige organische Verbindungen (FOV) bis in den ppm-Bereich erkennen.
Die Druckgenauigkeit des BME680 von ±0,12 Pa liefert präzise Höhenangaben bis auf ±1 m. Dadurch eignet er sich hervorragend für Anwendungen wie die stockwerksgenaue Indoor-Navigation. Die branchenweit kürzeste Reaktionszeit bei der Messung von Luftfeuchtigkeit und Umgebungstemperatur ermöglicht ganz neue Anwendungen, wie etwa personalisierte Wetterinformationen und die Überwachung der Luftqualität für das Wohlbefinden zu Hause.
Der Offset-Temperaturkoeffizient von lediglich 1,5 Pa/K ermöglicht eine temperaturbedingte Höhenabweichung von 12,6 cm/K. Dies ist wichtig in Anwendungen, welche die Erfassung der vertikalen Position des Anwenders innerhalb eines Gebäudes über ein breites Spektrum von Umgebungstemperaturen hinweg erfordern.

Technische Eigenschaften und Gehäusedaten
Der BME680 ist sowohl mit I2C- als auch mit SPI-Kommunikationsschnittstellen ausgestattet. Drei Leistungsstufen und Oversampling-Raten für Druck- und Temperaturmessung, die separat konfiguriert werden können, helfen Designern dabei, den BME680 auf einfache Weise an verschiedene Anwendungen anzupassen. Ein integrierter IIR-Filter eliminiert kurzzeitige durch mögliche Umwelteinflüsse verursachte Messwertschwankungen. Für spezifische Anwendungen wie Wetteraufzeichnung und Indoor-Navigation sind bewährte Einstellungen verfügbar.
Der BME680 ist in einem LGA-Gehäuse mit Metallabdeckung mit den Abmessungen 3 x 3 x 0,93 mm3 untergebracht. (Pressemeldung vom 06.01.2015)

Quelle: Bosch GmbH | Foto: Bosch
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Autobahnbau: Weiterbau A 14 - Wirtschaft macht weiter Druck Viel zu lange hat es gedauert - die A 14 ist in Mecklenburg-Vorpommern nach 27 Jahren Bauzeit endlich fertiggestellt, Weiterbau A 14 - Wirtschaft macht weiter Druck. weiterlesen


23.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 23.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 24.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 25.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 26.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 27.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 28.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 30.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 01.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 02.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 03.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 04.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 05.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.12.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 07.12.2017
  • Fr
    • Freitag, der 08.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 09.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 10.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 11.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 12.12.2017
12.12.2017