Wissenschaft
Wintershall unterstützt Nachwuchsförderung in den Naturwissenschaften
Sonntag, der 19.Oktober 2014
Wintershall unterstützt Nachwuchsförderung in den Naturwissenschaften

Kassel: Wintershall unterstützt das Forschungslabor der Kasseler Herderschule. Durch eine Spende in Höhe von 30.000 Euro können Laborgeräte angeschafft werden, die es Schülern aus Kassel und der Region künftig ermöglichen, Versuche aus den naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern zu verwirklichen. Zu den Neuanschaffungen zählen Wärmeblöcke und eine Ultrazentrifuge, die im Biologieunterricht zum Einsatz kommen. Die Zentrifuge funktioniert ähnlich wie eine Waschmaschine: durch die erzeugte hohe Drehgeschwindigkeit können einzelne Moleküle – zum Beispiel Eiweiß – isoliert werden. Die Spende wurde heute von Rainer Seele, Vorstandsvorsitzender der Wintershall, an Andrea Bette, Laborleiterin der Herderschule, überreicht.

„Das Forschungslabor ermöglicht es den Schülern theoretisch erworbene Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Besonders in den Naturwissenschaften ist dies sehr wichtig, um Wissen nachhaltig zu verankern und die Neugier und den Forschergeist der Schüler zu wecken“, begründet Rainer Seele die Motivation seines Unternehmens, das Projekt zu unterstützen. In dem Labor lernen die Schüler etwa, wie sie das Enzym Lactase herstellen können, welches Milch lactosefrei macht. Dieses Thema ist für hessische Schüler abiturrelevant und damit fester Bestandteil des Lehrplans. Neben den vorgegebenen Themen werden die Jugendlichen auch zu eigenen Experimenten angeregt. Mit besonders spannenden Projekten können sie sich dann beim Wettbewerb „Jugend forscht“ bewerben.

Bei der Übergabe waren auch Schüler der Herderschule anwesend, die in dem Labor künftig Forschungsfragen nachgehen können. Neben der Begabtenförderung, der Basis- und Breitenförderung und der Abiturvorbereitung schließt das Projekt auch die Lehrerfortbildung mit ein. Wintershall, der größte deutsche, international tätige Erdöl- und Erdgasproduzent, hatte bereits im Mai dieses Jahres die Eröffnung des in der Region einmaligen Forschungslabors unterstützt.

Die Wintershall Holding GmbH mit Sitz in Kassel ist eine 100-prozentige Tochter der BASF in Ludwigshafen und seit 120 Jahren in der Rohstoffgewinnung aktiv, mehr als 80 Jahre davon in der Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas. Wintershall konzentriert sich bewusst auf ausgewählte Schwerpunktregionen, in denen das Unternehmen über ein hohes Maß an regionaler und technologischer Expertise verfügt. Dies sind Europa, Russland, Nordafrika, Südamerika sowie zunehmend auch die Region Middle East. Durch Exploration und Produktion, ausgewählte Partnerschaften, Innovationen und technologische Kompetenz will das Unternehmen sein Geschäft weiter ausbauen. Wintershall beschäftigt weltweit rund 2500 Mitarbeiter aus 40 Nationen und ist heute der größte international tätige deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent. (Pressemeldung vom 19.10.2014) 

Quelle: Wintershall Holding GmbH | Foto: Wintershall Holding GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


05.08.2017
  • Sa
    • Samstag, der 05.08.2017
  • So
    • Sonntag, der 06.08.2017
  • Mo
    • Montag, der 07.08.2017
  • Di
    • Dienstag, der 08.08.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.08.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 10.08.2017
  • Fr
    • Freitag, der 11.08.2017
  • Sa
    • Samstag, der 12.08.2017
  • So
    • Sonntag, der 13.08.2017
  • Mo
    • Montag, der 14.08.2017
  • Di
    • Dienstag, der 15.08.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.08.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 17.08.2017
  • Fr
    • Freitag, der 18.08.2017
  • Sa
    • Samstag, der 19.08.2017
  • So
    • Sonntag, der 20.08.2017
  • Mo
    • Montag, der 21.08.2017
  • Di
    • Dienstag, der 22.08.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 23.08.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 24.08.2017
24.08.2017