Wirtschaft
Wie wird das Wetter im Norden am Montag - 04.08.2014 in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein
Montag, der 4.August 2014
Wie wird das Wetter im Norden am Montag - 04.08.2014 in Bremen, Hamburg, MV, Niedersachen und Schleswig-Holstein

Deutscher Wetterdienst für den Norden: Schwül-warm mit Schauern und Gewittern, im Osten örtlich auch unwetterartige Entwicklungen möglich

Wetter für Niedersachsen/Bremen: Am Montag ist es wolkig mit Aufheiterungen, vor allem in den Mittelgebirgen entwickeln sich wieder Schauer oder Gewitter. Die Luft erwärmt sich auf 20 Grad im Oberharz, 23 Grad auf den Inseln und 26 Grad in Hannover. Der nordwestliche Wind weht schwach, in Schauernähe stark böig.
In der Nacht zum Dienstag ist meist locker bewölkt und überwiegend trocken. Im Süden und Südwesten kann es später gewittrig regnen. Die Tiefstwerte liegen bei 13 Grad, auf den Inseln bei 17 Grad bei schwachem Wind um Nordwest.

Wetter für Schleswig-Holstein/Hamburg: Am Montag fallen von Ostholstein bis nach Lauenburg anfangs noch letzte Tropfen. Sonst ist es aufgelockert bewölkt und trocken. Am sonnigsten wird es auf den Nordsee-Inseln. Die Luft erwärmt sich auf 22 bis 25 Grad. Der nordwestliche Wind weht meist schwach.
In der Nacht zum Dienstag ist meist locker bewölkt und überwiegend trocken. Die Tiefstwerte liegen auf den Inseln bei 17 Grad, im Binnenland schwanken sie um 12 Grad. Es weht ein schwacher Wind um Nordwest.

Wetter für Mecklenburg-Vorpommern: Am Montag regnet es häufig schauerartig und es sind weiterhin teils unwetterartige Gewitter mit Starkregen über 25 l/qm in kurzer Zeit möglich. Am Nachmittag ziehen die Schauer und Gewitter allmählich nach Osten ab und das Unwetterpotential sinkt. In Mecklenburg kann die Sonne daraufhin häufiger herauskommen. Am Abend ist es überall trocken. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 21 und 25 Grad. Der Nordwestwind weht schwach bis mäßig, in Gewitternähe auch mit kräftigen Gewitterböen.
In der Nacht zum Dienstag ist es trocken und auch im Osten ist es später nur noch gering bewölkt. Dann kann sich örtlich Nebel bilden. Am Morgen liegt die Temperatur zwischen 18 und 14 Grad. Der Nordwestwind weht überwiegend schwach, an der Küste mäßig.

Wetter - Deutschlandvorhersage: Am Montag setzt sich im Nordosten das unbeständige Wetter mit teils länger anhaltenden und gewittrigen Regenfällen fort. Aber auch in der Mitte und im Süden sind erneut kräftige Schauer und Gewitter möglich. Im Nordwesten bleibt es hingegen meist trocken und die Sonne zeigt sich für längere Zeit. Im Tagesverlauf ziehen die Niederschläge aus dem Nordosten ab und auch im Süden und im äußersten Westen lassen sie nach, denn dorthin streckt Hoch CARLOS seine Fühler aus. (Pressemeldung vom 04.08.2014) 

Quelle: Deutscher Wetterdienst | Foto: Deutscher Wetterdienst
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Bayer und das Forschungszentrum Jülich vereinbaren Forschungskooperation Ziel der fünfjährige strategische Forschungskooperation von Bayer und das Forschungszentrum Jülich ist die Entwicklung innovativer Lösungen zum Pflanzenschutz und zur Ertragssteigerung. weiterlesen


06.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 06.06.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 08.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 09.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 10.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 11.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 12.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 13.06.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 15.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 16.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 17.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 18.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 19.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 20.06.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 22.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 23.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 24.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 25.06.2017
25.06.2017