Wirtschaft
MeinFernbus startet neue Linie von Köln nach Hamburg und Rostock
Freitag, der 11.Juli 2014
MeinFernbus startet neue Linie von Köln nach Hamburg und Rostock

Berlin | Rostock: Am 24. Juli 2014 startet die MFB MeinFernbus GmbH aus Berlin eine neue Linie. Dann geht es täglich von Köln über Wuppertal, Dortmund, Bielefeld, Hannover, Hamburg und Lübeck nach Rostock. Die neue West-Nord-Linie ist Teil des stetig wachsenden Streckennetzes des grünen Marktführers auf dem deutschen Fernbusmarkt und schafft eine Vielzahl neuer attraktiver Verbindungen für die Fahrgäste.

Torben Greve, Gründer und Geschäftsführer der MFB MeinFernbus GmbH: „Wir freuen uns sehr, unser Angebot fortlaufend weiter auszubauen und immer neue Linien zu starten. Die neue Verbindung von Nordrhein-Westfalen nach Mecklenburg-Vorpommern ist ein wichtiger Schritt hin zum bundesweit flächendeckenden MeinFernbus-Liniennetz.“

Der MeinFernbus ist ideal für alle Reiseanlässe: Ob für Wochenendpendler, Menschen auf dem Weg zu Freunden und Verwandten, Geschäftsreisende oder Touristen. Letztere gelangen auf der neuen Linie zu einer Vielzahl lohnenswerter Reiseziele – der Hamburger Hafen und die Ostsee in Rostock sind nur einige der vielen Highlights auf der Strecke.

MeinFernbus arbeitet mit mittelständischen Busunternehmen aus ganz Deutschland zusammen. Diese stellen die Busse und Chauffeure, während sich MeinFernbus in Berlin zentral zum Beispiel um die Streckenplanung und -genehmigung, die Marketing- und Pressearbeit sowie den Kundenservice und die Koordination des operativen Betriebs auf den Straßen kümmert. So wird die neue Linie in Kooperation mit Univers Reisen aus Bonn betrieben.

Fahrplan und Fahrzeiten:
Auf der neuen Linie 072 verkehrt der MeinFernbus täglich von Köln über Wuppertal, Dortmund, Bielefeld, Hannover, Hamburg und Lübeck nach Rostock. Von Wuppertal nach Hamburg werden 6 ¼ Stunden Fahrzeit benötigt, von Bielefeld nach Rostock geht es in 7 ¾ Stunden. Die Fahrzeit für die Strecke von Lübeck nach Dortmund beträgt 6 ¾ Stunden.

Fahrpreise: Bis zu 70 % günstiger als die Bahn
Das Reisen mit MeinFernbus ist nicht nur komfortabel und nachhaltig, sondern auch erheblich günstiger als Fahrten mit dem PKW oder der Bahn. Grundsätzlich gilt: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus. So starten die Fahrpreise von Bielefeld nach Hamburg bereits bei 9 Euro (einfache Fahrt), maximal zahlen Erwachsene 29 Euro. Von Lübeck nach Hannover geht es ab 11 Euro, hier beträgt der Maximalpreis 25 Euro. Tickets von Wuppertal nach Rostock kosten zwischen 23 Euro und 49,50 Euro. Attraktive Kinder- und Gruppenpreise sowie ein Preisnachlass, der im Falle einer Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag gewährt wird, entlasten die Reisekasse zusätzlich.

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.meinfernbus.de und in zahlreichen Reiseagenturen entlang der Linien erfolgen. Kurzentschlossene können ihre Fahrt noch kurz vor Fahrtantritt zum Maximalpreis beim Fahrer buchen, solange freie Plätze verfügbar sind.

Media-Center, kostenloses WLAN und Fahrradtransport
Zeitgleich mit den neuen Linien führt MeinFernbus ein Media-Center ein. Die innovative Technologie wird zunächst in die Neufahrzeuge für neue MeinFernbus-Linien eingebaut, die Nachrüstung der bestehenden grünen Busflotte erfolgt nach und nach. Über das MeinFernbus-Media Center haben Fahrgäste kostenlosen Zugriff auf Filme und weitere Medienangebote. Zudem können Reisende dank der eingesetzten LTE-Technologie schneller als bisher an Bord der grünen Busse im Internet surfen. Darüber hinaus können von März bis November auf allen MeinFernbus-Linien bis zu fünf Fahrräder transportiert werden (9 Euro pro Fahrrad und Strecke). Damit ist der MeinFernbus die ideale Reiseoption für Fahrrad-Ausflüge in die Stadt oder die Natur.

MeinFernbus ist der deutsche Marktführer im Fernbuslinienbetrieb. Das Unternehmen versteht sich als Partner und Impulsgeber für die mittelständische Verkehrs- und Tourismuswirtschaft in Deutschland und agiert unabhängig von großen Verkehrskonzernen. Die Geschäftsführer sind ausgewiesene Verkehrsexperten, die ihre Expertise in den Bereichen Netzplanung, Vertrieb und Service bei renommierten Großunternehmen, u.a. der Deutsche Bahn AG, erworben haben. Das Team ist eng mit dem deutschen Mittelstand vernetzt, das starke Markendach von MeinFernbus ermöglicht auch kleinen Unternehmen der Branche die erfolgreiche Teilhabe am Fernbusmarkt. Im Rahmen eines kooperativen, partnerschaftlichen Geschäftsmodells sorgt MeinFernbus für den einheitlichen Markenauftritt, die Linienplanung, die Preisgestaltung, das Marketing, die Buchung und Betriebssteuerung sowie den Kunden-Service. Die operativen Leistungen übernehmen die regionalen Bus-Partner auf Basis einheitlich hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards. (Pressemeldung vom 11.07.2014)

Quelle: MFB MeinFernbus GmbH | Foto: MeinFernbus
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Zeppelin Power Systems schließt langfristigen Full-Service-Vertrag mit Viking River Cruises AG Zeppelin Power Systems hat mit der Viking River Cruises AG, dem weltweit größten Anbieter für Flusskreuzfahrten, einen Full-Service-Wartungsvertrag geschlossen. weiterlesen


08.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 08.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 09.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 10.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 11.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 12.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 13.06.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 15.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 16.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 17.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 18.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 19.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 20.06.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.06.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 22.06.2017
  • Fr
    • Freitag, der 23.06.2017
  • Sa
    • Samstag, der 24.06.2017
  • So
    • Sonntag, der 25.06.2017
  • Mo
    • Montag, der 26.06.2017
  • Di
    • Dienstag, der 27.06.2017
27.06.2017