Wirtschaft
Steuerfachangestellte des Landes MV: Das Beste von MV kommt aus Rostock
Dienstag, der 8.Juli 2014
Steuerfachangestellte des Landes MV: Das Beste von MV kommt aus Rostock

Rostock: Für die Auszubildende Katrin Zimmermann hielt die Freisprechungsfeier für Steuerfachangestellte am Freitag (04.07.) in Rostock eine Überraschung parat. Als sie zur Zeugnis-übergabe im Technologiezentrum Warnemünde nach vorn gebeten wurde, erfuhr sie, dass sie von den insgesamt in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr freigesprochenen 143 Steuerfachangestellten das beste Prüfungsergebnis erreicht hat. „Das ist das I-Tüpfelchen auf den Berufsabschluss, der sehr anspruchsvoll ist“, freute sich die 25-Jährige aus Kröpelin. Nach einem abgebrochenen BWL-Studium hatte sie sich entschieden, eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten aufzunehmen. Täglich pendelt sie nach Rostock in die Kanzlei UHY Lauer & Dr. Peters KG, wo sie ihre Ausbildung absolvierte und nun übernommen wird.

Von den 52 in Rostock freigesprochene Steuerfachangestellten gehört auch Philipp Behr zur Gruppe der Besten. Der 21-Jährige aus Jatznick bei Pasewalk hatte sich nach Absolvierung der 10. Klasse entschlossen, die Abiturstufe mit einer Berufsausbildung zu kombinieren. Die Wahl fiel auf das Rostocker Fachgymnasium Wirtschaft „weil ich die Hansestadt immer mochte“, und auf das Fach Steuerberatung, „weil es hier viele spannende Entwicklungen gibt, insbesondere in der EDV-Technik und in der Arbeit mit den Menschen“. Das praktische Rüstzeug holte sich Philipp Behr bei Vater Siegfried, der Steuerberater in Jatznick ist.

Insgesamt sind für die 143 Steuerfachangestellten, die in diesen Tagen in Schwerin (28), Greifswald/Neubrandenburg (63) und Rostock (52) ihre Freisprechung feierten, die Arbeitsmarktchancen so groß wie nie. „Die Wirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern entwickelt sich positiv und lässt den Beratungsbedarf wachsen", sagt Jörg Hähnlein, Geschäftsführer der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern. In 560 Büros oder Kanzleien beschäftigen die Steuerberater derzeit rund 2.500 Mitarbeiter und ca. 400 Azubis. Guter Nachwuchs sei in den Kanzleien nahezu überall „sehr willkommen".

Auch in Unternehmen sind die Absolventen mit den betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, den Fähigkeiten im Rechnungswesen und der Steuerdeklaration sehr begehrt, meint der Kammer-Geschäftsführer. Die dreijährige Berufsausbildung habe als „kaufmännische Königsklasse" einen exzellenten Ruf. Über 90 Prozent aller diesjährigen Absolventen besitzen bereits eine Zusage für eine Arbeitsstelle oder ein Studium.

„Die jungen Leute, die als Mitarbeiter in einer Steuerkanzlei tätig werden, übernehmen künftig hohe Verantwortung", erklärte das Vorstandsmitglied der Steuerberaterkammer Dr. Jörg Koch bei der Zeugnisübergabe am Freitag in Rostock-Warnemünde. Durch ihre Arbeit trügen sie dazu bei, dass das Steuersystem funktioniere. Die fachkompetente und sichere Berechnung von Umsatz- und Lohnsteuern gewährleiste im Laufe eines Jahres die ständige Liquidität des Staates. Monatlich wechseln in Deutschland ca. 60 Milliarden Euro an Steuern und Sozialabgaben von Bürgern und Unternehmern zum Staat. Zudem sei der Steuerberater mit seinen kompetenten Mitarbeitern der „Interessensvertreter des Steuerbürgers", betonte Koch. Er gewährleiste, dass der Bürger mit dem Staat auf Augenhöhe verhandelt.

Im Land Mecklenburg-Vorpommern wird die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten an Beruflichen Schulen in Schwerin, Rostock, Neubrandenburg und Greifswald angeboten. In diesem Jahr traten 168 Azubis zu den Prüfungen an, 143 bestanden sie erfolgreich (85,1 Prozent). Den besten Notendurchschnitt erzielten die Absolventen am Standort Rostock. (Pressemeldung vom 08.07.2014)  

Quelle: Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern | Foto: Steuerberaterkammer M-V
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Mobil und vernetzt: Die Gaming-Trends 2017 Die Gaming-Trends 2017 - 43 Prozent der Deutschen spielen Video- oder Computerspiele, Bekanntheit von Virtual Reality rapide gestiegen  und fast jeder Dritte schaut anderen beim Gamen zu. weiterlesen


02.08.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 02.08.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 03.08.2017
  • Fr
    • Freitag, der 04.08.2017
  • Sa
    • Samstag, der 05.08.2017
  • So
    • Sonntag, der 06.08.2017
  • Mo
    • Montag, der 07.08.2017
  • Di
    • Dienstag, der 08.08.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.08.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 10.08.2017
  • Fr
    • Freitag, der 11.08.2017
  • Sa
    • Samstag, der 12.08.2017
  • So
    • Sonntag, der 13.08.2017
  • Mo
    • Montag, der 14.08.2017
  • Di
    • Dienstag, der 15.08.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.08.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 17.08.2017
  • Fr
    • Freitag, der 18.08.2017
  • Sa
    • Samstag, der 19.08.2017
  • So
    • Sonntag, der 20.08.2017
  • Mo
    • Montag, der 21.08.2017
21.08.2017