Wirtschaft
Conti Hybrid: Neue Reifenfamilie für maximale Laufleistung
Mittwoch, der 18.Juni 2014
Conti Hybrid: Neue Reifenfamilie für maximale Laufleistung

Hannover: 67 Prozent des Straßengüterverkehrs in der EU finden national statt, der regionale Frachtverkehr boomt: Verändertes Konsumverhalten und starkes Wachstum im Versandhandel haben dieses Transportsegment mittlerweile zur größten Warenumschlagsparte Europas gemacht. Lkw im regionalen Einsatz müssen besondere Nehmerqualitäten aufweisen. Häufiges Bremsen und Anfahren, Manövrieren in engen Verkehrssituationen und unterschiedlichste Beladungszustände auf wechselnden Fahrbahnverhältnissen fordern alle Fahrzeugkomponenten. Die Bereifung als direktes Bindeglied zwischen Fahrzeug und Fahrbahn spielt dabei eine wesentliche Rolle. Für diese anspruchsvollen Aufgaben im täglichen Einsatz auf regionalen Straßen, im Stadtverkehr und auch mit Fernstraßenanteil hat Continental die neue Conti Hybrid Reifenlinie entwickelt.
Die neue Conti Hybrid Reifenlinie deckt die gängigen 17.5 Zoll- und 19.5 Zoll-Formate für leichte und mittelschwere Lkw ab.

Im klassischen Raddurchmesser 17.5 Zoll finden der Conti Hybrid LS3 für Lenkachsbereifung und der Conti Hybrid LD3 für die Antriebsachse ihre Anwendung auf leichten Lkw bis 12 Tonnen Gesamtgewicht. Hier reicht das Einsatzspektrum vom klassischen Zuliefer-Lkw über kommunale Dienste bis hin zum Überlandverkehr auf Schnellstraßen. Die vielfältige Arbeit im Regionaleinsatz meistern die neuen Premium-Reifen mit Hilfe zahlreicher Produktinnovationen. Die Conti Hybrid LS3 und der Conti Hybrid LD3 rollen auf einer neu gestalteten Lauffläche in Zwei-Lagen-Konstruktion (cap-base). Dies sorgt mit hohem Abriebsvolumen und einer eigens entwickelten Gummimischung im Laufstreifenoberteil für besonders hohe Laufleistungen. Der vergrößerte Positivanteil („Plus Volume Pattern“) im Profilbild des neuen Regionalreifens und die spezielle Gummimischung des Laufstreifenunterteils bringen zudem eine deutliche Reduzierung des durch Walkbewegungen entstehenden Rollwiderstands. Eine neue Gummimischung für die Seitenwände reduziert die Eigenerwärmung des Reifens, wodurch der Kraftstoffverbrauch weiter gesenkt wird.

Für das Segment ab 12 Tonnen Gesamtgewicht sind die neuen Conti Hybrid HS3 und Conti Hybrid HD3 mit 19.5 Zoll für Lenk- und Antriebsachse im Regionalverkehr prädestiniert. Mit kräftigen Überlastreserven ausgestattet, tragen die neuen Hybrid-Reifen sowohl das höhere Eigengewicht moderner Euro-6-Fahrzeuge, wie auch unterschiedlich hohe Beladungszustände, wie sie im Regionalverkehr an der Tagesordnung sind.
Speziell für den regional eingesetzten Trailer steht mit dem Conti Hybrid HT3 19.5 ein perfekt abgestimmter Reifen zur Verfügung. Der auf die Fahreigenschaften von gezogenen Einheiten hin konstruierte Reifen verkraftet problemlos starke Torsionsbewegungen an Abladestellen im urbanen Verteilerverkehr. Er ist auch geeignet für Fahrgestelle mit Wechselcontainer oder im Segment der Entsorgung und stellt seine Langstreckentauglichkeit im Überlandverkehr von Depot zu Depot unter Beweis. Die Lenkachsreifen der neuen Conti Hybrid Familie sind mit M+S gekennzeichnet, die Antriebsachsreifen mit M+S und dem „Three-Peak-Mountain-Snowflake-Symbol, 3PMSF“. (Pressemeldung vom 18.06.2014)

Quelle: Continental AG | Foto: Continental AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.10.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.10.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 05.10.2017
  • Fr
    • Freitag, der 06.10.2017
  • Sa
    • Samstag, der 07.10.2017
  • So
    • Sonntag, der 08.10.2017
  • Mo
    • Montag, der 09.10.2017
  • Di
    • Dienstag, der 10.10.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.10.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 12.10.2017
  • Fr
    • Freitag, der 13.10.2017
  • Sa
    • Samstag, der 14.10.2017
  • So
    • Sonntag, der 15.10.2017
  • Mo
    • Montag, der 16.10.2017
  • Di
    • Dienstag, der 17.10.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.10.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 19.10.2017
  • Fr
    • Freitag, der 20.10.2017
  • Sa
    • Samstag, der 21.10.2017
  • So
    • Sonntag, der 22.10.2017
  • Mo
    • Montag, der 23.10.2017
23.10.2017