Wirtschaft
Seehafen Wismar baut Position im Umschlag von Schwergut und Projektladungen weiter aus
Montag, der 19.Mai 2014
Seehafen Wismar baut Position im Umschlag von Schwergut und Projektladungen weiter aus

Wismar: Im Seehafen Wismar gehen häufiger Schwergüter über die Kaikanten. Anfang April wurden zwei Siemens-Transformatoren mit Einzelgewichten von je 100 t umgeschlagen. Diese konnten direkt vom LKW ins Schiff nach Hammerfest verladen werden. Mithilfe des Schwerlastkrans wurde somit das bisher schwerste Stückgut umgeschlagen. Dabei waren Präzision und erfahrener Umgang mit der geeigneten Umschlagstechnik gefragt.

Auch die bisher längste Ladung hat den Seehafen verlassen: Rotorblätter mit einer Gesamtlänge von 58,7 m wurden per LKW über die barrierefreie Zufahrt zur Baustelle transportiert.

Der reibungslose Ablauf der Projekte stimmt alle an der Logistikkette Beteiligten zufrieden. Für die Zukunft rüstet sich der Seehafen mit dem 2. Bauabschnitt der Hafenerweiterung, um auch weiterhin den Bedürfnissen des Marktes und der Kundenwünsche gerecht zu werden. Fertigstellung dieser Investition wird voraussichtlich 2017 sein. (Pressemeldung vom 19.05.2014)

Quelle: Seehafen Wismar GmbH | Foto: Seehafen Wismar GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Glasfaser bis zu Haushalten: Telekom forciert Ausbau 40.000 neue Glasfaserkilometer in diesem Jahr, Telekom testet neuen Vermarktungsansatz für Glasfaseranschlüsse, kleinere Städte für Pilotprojekte im Fokus. weiterlesen


04.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 04.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 05.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 06.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 07.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 09.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 10.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 11.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 12.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 13.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 14.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 16.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 17.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 18.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 19.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 20.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 21.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 22.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 23.11.2017
23.11.2017