Wirtschaft
Hamburg Messe - SMM Istanbul 2014 - eine Nation im Aufwind
Samstag, der 9.November 2013
Hamburg Messe - SMM Istanbul 2014 - eine Nation im Aufwind

Hamburg | Istanbul: Ob Containerschiff, Tanker oder Bulker: Immer häufiger werden ältere Schiffe durch neue, größere und effizientere Einheiten ersetzt. Entsprechend gewinnt die Abwrackindustrie an Bedeutung. Letztes Jahr wurden weltweit rund 1000 Schiffe abgebrochen. Für das Recycling haben die EU und die USA technische Richtlinien erlassen. Zu Beginn soll ein genaues Inventar aller vorhandenen Materialien erstellt werden. Anschließend wird ein systematischer Plan für die Abbrucharbeiten ausgearbeitet. Abgewrackt wird überwiegend in Bangladesch, Indien oder Pakistan. Wegen der deutlich besseren Arbeitsbedingungen gewinnen aber Betriebe in der Türkei immer mehr an Bedeutung. Vor allem das Abbruchzentrum mit mehreren Betrieben in Aliağa, etwa 50 Kilometer nördlich von Izmir an der türkischen Ägäisküste ist stark im Kommen. Insbesondere für Schiffe mit Fahrtgebiet im Bereich des Mittelmeers ist Aliaga als Abbruchort interessant. Neue Rahmenbedingungen durch die EU, größere Auftragsvolumina und moderne Verfahren stellen die Branche vor Herausforderungen.

Informationen aus erster Hand
Mit dem „Ship Recycling & Ship Repair Summit Turkey“ steht das Thema prominent auf dem Konferenzprogramm zur SMM Istanbul 2014, die am 26. und 27. 02. Stattfindet. Die SMM Istanbul wird im Rahmen des neuen Konzeptes als internationale Kongressmesse organisiert. Während der zweitägigen Veranstaltung referieren international renommierte Experten und diskutieren über künftige Entwicklungen der türkischen Schiffbauindustrie sowie über Themen der globalen Schiffbau- und Schiffbauzuliefererbranche. Weitere Themenschwerpunkte der Konferenz sind u.a. „Neubauten für den Nahen Osten“, „LNG“, „Sicherheits- und Offshore-Technik“, „Küstenfahrer und mittelgroße Tanker“ und „Mega-Yachten“. Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand interessante Details über die Chancen und Herausforderungen und werden über neueste Trends informiert. Hersteller und Nutzer von maritimer Technik können sich hier viele Inspirationen holen.

Kundennähe und hochrangige Redner
Auch der Veranstaltungsort ist neu. Um näher an der Branche zu sein, findet die Kongressmesse 2014 zum ersten Mal auf dem asiatischen Teil der Metropole (Green Park Pendik Hotel & Convention Center), in Sichtweite zum Werftengebiet in Tuzla, statt. Die SMM Istanbul ist eine von zwei Auslandstöchtern der SMM, der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft in Hamburg, und wird im kommenden Jahr bereits zum dritten Mal organisiert. „Wir freuen uns, zahlreiche hochkarätige Redner, Besucher und Aussteller in Istanbul begrüßen zu können“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. Der Markt in der Türkei sei stark in Bewegung. Die SMM Istanbul hat sich als Branchentreffpunkt etabliert und ist die ideale Gelegenheit, Einblicke in die neuesten Trends und Marktentwicklungen zu erhalten. „Aussteller und Besucher können auf der SMM Istanbul Kontakte pflegen, ihre Kompetenzen bündeln und Geschäfte machen“, sagt Aufderheide. Die Geschäftskontakte, die hier entstehen, können sieben Monate später bei der SMM in Hamburg ausgebaut und intensiviert werden. Wie sehr die Fachmesse geschätzt wird, belegt auch das hohe Ausstellerinteresse. (Pressemeldung vom 07.11.2013)

Quelle: Hamburg Messe & Congress GmbH | Foto: Hamburg Messe, SMM Istanbul
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Autobahnbau: Weiterbau A 14 - Wirtschaft macht weiter Druck Viel zu lange hat es gedauert - die A 14 ist in Mecklenburg-Vorpommern nach 27 Jahren Bauzeit endlich fertiggestellt, Weiterbau A 14 - Wirtschaft macht weiter Druck. weiterlesen


24.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 24.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 25.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 26.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 27.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 28.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 29.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 30.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 01.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 02.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 03.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 04.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 05.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.12.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 07.12.2017
  • Fr
    • Freitag, der 08.12.2017
  • Sa
    • Samstag, der 09.12.2017
  • So
    • Sonntag, der 10.12.2017
  • Mo
    • Montag, der 11.12.2017
  • Di
    • Dienstag, der 12.12.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.12.2017
13.12.2017