Wirtschaft
TenneT TSO GmbH: größte Offshore-Konverterplattform von TenneT erreicht ihren Bestimmungsort in der Nordsee
Mittwoch, der 28.August 2013
TenneT TSO GmbH: größte Offshore-Konverterplattform von TenneT erreicht ihren Bestimmungsort in der Nordsee

Bayreuth: Letzte Woche wurde DolWin alpha, die bislang größte seeseitige Konverterstation von TenneT, in der südwestlichen Nordsee installiert. Thialf, das größte Kranschiff der Welt, hievte die sogenannte Topside, den aus dem Wasser ragenden Teil der Plattform, hoch, um sie auf die zuvor bereits installierte Stahlunterkonstruktion zu setzen. Die Konverterplattform ist ein wesentliches Element im Netzanbindungsprojekt DolWin1, das in Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ) realisiert wird. Die Topside der Plattform ist 62 Meter lang, 42 Meter breit, 42 Meter hoch. Ihr Installationsgewicht beträgt 9300 Tonnen.

 „Dies ist ein bedeutsamer Moment für TenneT“, so Lex Hartman, Mitglied der Geschäftsführung von TenneT. „Mit der Installation von DolWin alpha ist das bislang größte Netzanbindungsprojekt in der deutschen Nordsee seiner Fertigstellung einen großen Schritt näher gekommen: 2014 kann DolWin1 800 MW an erneuerbarer Energie in das deutsche Übertragungsnetz einspeisen.“

Einige Tage vor der Installation begann die Ausschiffung der Topside. Eine Barge transportierte sie von der Werft in Schiedam, wo sie für ihre Reise vorbereitet wurde, an ihren Bestimmungsort 75 Kilometer vor der ostfriesischen Küste. Nachdem dort die bereits im vergangenen Herbst installierte Stahlunterkonstruktion auf die Topside vorbereitet worden war, begann die anspruchsvollste Installationsphase: Thialf hob den 9300 Tonnen schweren Koloss an und setzte ihn – mit viel Fingerspitzengefühl – auf das Jacket. Daraufhin begannen die Schweißarbeiten, die die beiden Plattformelemente miteinander verbinden. Nun finden noch die letzten Arbeiten zur Fertigstellung von DolWin alpha statt: das Hochspannungsseekabel wird in die Plattform eingezogen und Inbetriebnahmetests werden durchgeführt.

Die Konverterplattform ist das Herzstück im Projekt DolWin1. Sie wird den von den Windparks erzeugten Drehstrom in Gleichstrom umwandeln. Mittels Hochspannungsgleichstromübertragung fließt der Gleichstrom durch 75 Kilometer Seekabel und 90 Kilometer Landkabel, um schließlich in der Konverterstation an Land in Dörpen-West wieder in Drehstrom umgewandelt und in das Übertragungsnetz eingespeist zu werden. Die HGÜ-Netzanbindung hat eine Länge von insgesamt 165 Kilometern. In dem Projekt können Windparks mit einer Übertragungsleistung von insgesamt bis zu 800 MW angeschlossen werden.

Im Auftrag von ABB, dem Generalunternehmer von TenneT in diesem Projekt, hat die Heerema Fabrication Group DolWin alpha in ihrer Werft in Zwijndrecht gebaut. ABB ist für den Bau der Plattform und die Installation aller elektrotechnischen Anlagen verantwortlich, wobei ABB HVDC Light Konverter als grundlegende Technik verwendet. (Pressemeldung vom 26.08.2013)

Quelle: TenneT TSO GmbH| Foto: TenneT TSO GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


11.04.2017
  • Di
    • Dienstag, der 11.04.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 12.04.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 13.04.2017
  • Fr
    • Freitag, der 14.04.2017
  • Sa
    • Samstag, der 15.04.2017
  • So
    • Sonntag, der 16.04.2017
  • Mo
    • Montag, der 17.04.2017
  • Di
    • Dienstag, der 18.04.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 19.04.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 20.04.2017
  • Fr
    • Freitag, der 21.04.2017
  • Sa
    • Samstag, der 22.04.2017
  • So
    • Sonntag, der 23.04.2017
  • Mo
    • Montag, der 24.04.2017
  • Di
    • Dienstag, der 25.04.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 26.04.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 27.04.2017
  • Fr
    • Freitag, der 28.04.2017
  • Sa
    • Samstag, der 29.04.2017
  • So
    • Sonntag, der 30.04.2017
30.04.2017